Logo Wabeq Druckausgabe

 

Ausbildungsverbund Bremen - die WaBeQ begrüßt die neuen Auszubildenden

 

 

Heute beginnt für acht junge Menschen ein neuer Lebensabschnitt - sie starten ihre Berufsausbildung bei der WaBeQ. Das Besondere daran ist der Zugang über den Ausbildungsverbund Bremen (ABIG). 

Der Ausbildungsverbund Bremen wurde auf Senatsbeschluss im letzten Sommer begründet als absehbar war, dass aufgrund der Corona-Pandemie viele junge Menschen ohne Ausbildungsplatz sein würden und vor allem die Gruppe der jungen Geflüchteten und junge Menschen mit Migrationshintergrund betroffen sein würden. Hier setzt der Ausbildungsverbund an und vermittelt diese Zielgruppe in unterschiedliche Ausbildungsberufe. Finanziert wird das Programm durch die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Insgesamt werden bei der WaBeQ fünf junge Menschen zu Fachlagerist/innen (bereits seit dem 1.12.2020) und acht zu Bürokauffrauen/-männer für Büromanagement ausgebildet. Die Ausbildung richtet sich nach Rahmenlehrplan der Kammern, dort werden auch alle Prüfungen abgelegt. Die fachpraktische Ausbildung findet im Betrieb statt, die Fachtheorie in der Berufsschule.