Logo Wabeq Druckausgabe

 

[an]docken

 

Projektlaufzeit

1.08.2018 bis 31.07.2020

Begleitung junger Menschen zwischen 18 und 25 Jahren

Probleme?
Niemand hört zu?
Kein Zuhause?

Bei uns bekommt ihr individuelle und persönliche Unterstützung im Alltag, zum Beispiel bei Schulden, Schul- oder Ausbildungsabbruch, fehlendem Zuhause oder ...

Kommt rein, dockt an!

Inhalt

Willkommen im dock [11]
 
Ein Ort für alle zwischen 18 und 25 Jahren, an dem ih einfach sein könnt. Hier gibt es free WiFi, Waschsalon & Küche, Frühstück & Mittagssnack für kleines Geld und einen Platz zum Ausruhen:
Wegesende 11, 28195 Bremen-City
Geöffnet Mo-Fr von 10 bis 18 Uhr
Telefon 0179 / 428 458 3

Aufsuchende Hilfe durch mobil [an]docken. Wir kommen mit dem Bus zu euch. Unser Mobil fährt durch Bremen und ist dort, wo ihr seid. Wir haben für euch Kaffee, einen PC und offene Ohren für Fragen, Sorgen ud Nöte.

Ziel

Ziel ist es, die jungen Menschen dabei zu unterstützen, individuelle Schwierigkeiten zu überwienden, passive Leistungen und Regelangebote des SGB II / SGB III (wieder) anzunehmen und die Bereitschaft zu zeigen, eine schulische oder ausbildungsbezogene Qualifikation oder Arbeitsaufnahme zu entwickeln.

Voraussetzungen

Für junge Menschen in schwierigen Lebenssituationen zwischen 18 und 25 Jahren, z.B. Wohnungslosigkeit, Verschuldung, fehlender Schulabschluss oder fehlende/abgebrochene Ausbildung. Kein Bezug mehr zu Leistungen oder Regelangeboten des SGB II und III.

Durchführung in Zusammenarbeit mit

Zentrum für Schule und Beruf (ZSB)
Deutsches Rotes Kreuz (DRK) - Kreisverband Bremen

Kontakt

Mario Silberborth (Leitung)

Wegesende 11
28195 Bremen
Telefon 0421 / 3689 2112 
Mobil 0179 / 428 458 5