Logo Wabeq Druckausgabe

 

ü25 AGH-MAE Wohnumfeldverbesserung 

 

Projektlaufzeit

01.08.16 - 31.07.2017

Wohnqualität und Wohnumfeld in Bremer Quartieren mit besonderem Entwicklungsbedarf sind häufig in einem derartig problematischen Zustand, dass von diesen eine zusätzlich stigmatisierende und isolierende Wirkung für die Anwohner/innen ausgeht. Wer in benachteiligten Quartieren lebt, hat häufig nur geringe Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe und Integration in den Arbeitsmarkt. Ziel des Projektes ist die Verbesserung der Wohn- und Lebenssituation in den Quartieren Ratzeburger Straße (Walle) sowie Café Waller Dorf und Kulmer Straße/Marienwerder Str. (Gröpelingen).

Ziele

  • Herstellung und Aufrechterhaltung der Beschäftigungsfähigleit
  • mittelfristige Integration in den 1. Arbeitsmarkt

Voraussetzungen

  • Bezug von Arbeitslosengeld II
  • Gesundheitsbelehrung beim Einsatz im Cafe Waller Dorf

Inhalte


Ratzeburger und Kulmer Straße:

1. Bepflanzung der öffentlichen Grünstreifen vor den Wohnanlagen und anschließende Pflege der Anpflanzungen in Zusammenarbeit mit den Anwohnern mit dem Ziel, ein Gemeinschaftsgefühl und Interesse an einem attraktiven Wohnumfeld entstehen zu lassen.

2. Zusätzliche Pflege, Anpflanzungen und Verschönerungen (Blumen, Blumenkästen, Einfassungen für Müllbehälter, kleine Gehölze) im Bereich der Hauseingänge

3. saisonale Verschönerungsarbeiten im Wohnumfeld, (Weihnachts- oder Osterdekorationen für Treppenhäuser und vor Hauseingängen)

4. Künstlerische Gestaltung der Wohnanlagen durch mobile Mosaike (welche auf Holzplatten aufgebracht werden und flexibel vor den Hausfassaden aufgestellt werden können) , bei schlechten Witterungsverhältnissen: Künstlerische Gestaltung der Treppenhäuser der Wohnanlagen

Cafe Waller Dorf:

1. Hilfe beim Einkauf und Lagerung der Waren, vorbereitende Tätigkeiten in Küche/Café

2. Mithilfe bei der Organisation, Zubereitung und Nachbereitung eines Mittagstisches (Eintöpfe und Desserts)

3. Bewirtung der Gäste aus der Wohnumgebung

4. Unterstützungin der Vor- und Nachbereitung für selbstorganisierte Gruppen (Haus d. Familie, Seniorengruppen usw.) und Veranstaltungen

5. Tische eindecken, Tische abräumen und säubern

6. Herstellen kreativer anlassbezogener und jahreszeitlicher Tischdekorationen

Leistungen

  • Mehraufwandsentschädigung (1,40 €/Std.)
  • Fahrkostenerstattung 37,40 € mtl.  
  • Arbeitskleidung

Auftraggeber

Jobcenter Bremen

Kooperationspartner

Vonovia

Freie Plätze

7

Kontakt

Dominic Bergner

Tel. 0421 - 6967744 - 2
Mobil 0176 - 10043940
Fax 0421 - 6967744 -9

Getreidestr. 16- 18
28217 Bremen


Einsatzstandorte:
Dienstwohnungen im Quartier
(Ratzeburger Str. 3 und Kulmer Straße 93);
Cafe Waller Dorf,
Dünenstraße 2-4
 28219 Bremen